Hüttenrezept: Käsespätzle

Am May 06, 2024 - 2 min Lesezeit | News Rezepte Suppe
Hüttenrezept: Käsespätzle

Rezeptidee für's Hüttenwochenende: Kässpatzen oder Käsespätzle? Na beides!

Vom Allgäu bis nach Tirol - das Gericht mag zwar unterschiedlich heißen ist jedoch überall gleich käsig und darf auf der Hütte natürlich nicht fehlen😍
Nicht nur die Namen unterschieden sich, je nach Region werden die Kässpatzen auch unterschiedlich zubereitet. So werden beispielsweise unterschiedliche Käsesorten (Bergkäse, Emmentaler, Weißlacker, Limburger) und Spätzlearten (geschabte Spätzle, Knöpfle, Nocken) verwendet. Neben Käse und Spätze gehören auch angeröstete Zwiebeln zum deftigen Hauptgericht.

Wir haben mit unserem Käseschmankerl den Hütten-Klassiker nachgekocht und sind uns einig - es kann NIE genug Käse sein 🧀🥰

 

So geht's:

Da unsere Spätzle schon fertig waren, starten wir direkt mit dem Käse schneiden. Dafür einfach den Limburger in Würfel schneiden und den Appenzeller am besten mit einer Käsereibe klein reiben. Die beiden Käsesorten dann in einem ofenfesten Topf oder einer Auflaufform gemeinsam mit den Spätzle vermischen. Nun werden noch 6 EL von unserem Käseschmankerl untergehoben und schon kommt die Kässpatzen-Masse bei 180Grad für circa 30 Minuten in den Backofen.

Währendessen können die Zwiebel geschält und in halbe Ringe geschnitten werden. Diese werden dann in einer Pfanne mit Butter angeröstet, bis sie gold-braun sind. Tipp: Wer die Zwiebel schön knusprig mag kann ein wenig Mehl hinzu geben! 🧅
Kässpatzen aus dem Ofen nehmen, mit Röstzwiebel garnieren und schon ist der Hüttenklassiker bereit zum Servieren!


N'Guadn!

DAS KOMMT REIN:

  • 6 EL Little Lunch Käseschmankerl

  • 200 g reifer Limburger

  • 200g Appenzeller

  • 500g Spätzle

  • 3 Zwiebeln

  • etwas Butter

Dauert: 45 Minuten

Reicht für: 4 Personen